Abnehmen mit Hypnose


Abnehmen mit Hypnose Gewichtsreduktion

 

Sie leiden unter Übergewicht obwohl Sie über gesunde Ernährung Bescheid wissen?

 

Im Folgenden sind einige Fragen aufgeführt. Wenn Sie eine oder mehrere dieser Fragen zum Thema Abnehmen mit Hypnose mit "JA" beantworten, kann Hypnose Ihnen beim Abnehmen helfen:

 

Essen Sie häufig zu schnell oder hastig?

Verstärkt sich Ihr Verlangen nach Essen bei Langeweile, Stress, Frust, Wut oder Trauer oder wenn Sie sich belohnen möchten?

Haben Sie durch das Übergewicht gesundheitliche Probleme?

Fehlt Ihnen manchmal das Sättigungsgefühl und essen Sie dann zu viel?

Wünschen Sie sich mehr Bewegungsfreiheit?

Möchten Sie sich wieder wohler in Ihrem Körper und attraktiver fühlen?

 

Psychologen der Universität Tübingen haben den Erfolg von Hypnose zur Gewichtsreduktion wissenschaftlich nachgewiesen. Übergewicht ist oft ein Ausdruck von unbewältigten emotionalen Themen. Das Essen hat die Funktion, die mit ihnen verbundenen Gefühle zu unterdrücken und es stellt einen unbewussten Lösungsversuch des Problems dar. Wann immer wir in unserem Alltag mit starken unangenehmen Gefühlen konfrontiert sind, sind wir bemüht diese Probleme und die damit verbundenen Gefühle zu lösen. Eine dieser im Unterbewusstsein angelegten Bewältigungsstrategien kann zu viel und zu häufiges Essen sein. Man isst, wenn man traurig ist oder enttäuscht, wenn man sich einsam fühlt oder wütend ist. Betroffene Übergewichtige beschreiben oft, dass sie sich mit dem Essen etwas Gutes tun. Sehr häufig ist ihnen auch bewusst, dass sie mit dem Essen unangenehme Gefühle „wegmachen“ oder auch eine innere Leere ausfüllen.

 

Natürlich können auch Langeweile, falsche Ernährung, zu wenig Bewegung und/oder zu viel Essen am späten Abend der Grund für Übergewicht sein. In diesem Fall stärken wir die Motivation mehr Sport zu machen, sich gesünder zu ernähren oder gleichmäßiger über den Tag zu essen.

 

In der Hypnose können wir das Unterbewusstsein direkt ansprechen und auf diese Weise wirksame Verhaltensänderungen erreichen. So können die Ursachen des emotional bedingten Essens aufgedeckt und neutralisiert werden sowie das Essverhalten verändert werden. Ebenso können körperliche Veränderungsprozesse günstig beeinflusst werden.