Raucherentwöhnung Mit Hypnose

Dauerhaft Nichtraucher werden


Raucherentwöhnung Rauchfrei Nichtraucher

Für Raucher gäbe es wohl keinen besseren Moment als Jetzt die Enscheidung zu treffen, mit dem Rauchen aufzuhören. Nach einem Artikel der Sueddeutschen Zeitung (Online-Ausgabe) vom 24.03.2020 sind Raucher besonders gefährdet. Mehr dazu lesen Sie hier. Auch die Deutsche Lungenstiftung e.V. geht davon aus, dass Zigarettenkonsum das Risiko erhöht, an der Lungenkrankheit Covid-19 zu erkranken, mehr dazu hier.

 

Etwa nur drei Prozent aller Raucher schaffen es, aus eigener Kraft dauerhaft mit dem Rauchen aufzuhören. Akupunktur, Nikotinpflaster, Ratgeber oder Pillen werden meistens vergeblich angewendet. Der Wille reicht nicht aus, denn das Rauchverhalten ist tief im Unterbewusstsein verankert und muss auch dort gelöst werden.

 

Gerne unterstütze ich Raucher dabei, ihr Laster loszuwerden und sich von dem Drang nach der Zigarette zu befreien.

 

Sie verringern dadurch ihr Risiko für verschiedenste Erkrankungen wie Herzinfarkt, Schlaganfall, Bluthochdruck und Atemwegserkrankungen. Außerdem ist Rauchen für jede fünfte Krebserkrankung direkt verantwortlich.

 

Es konnte nachgewiesen werden, dass stark rauchende Personen nicht nur eine schlechtere Lebensqualität haben, sondern auch um Jahre früher sterben! Gemäß der medizinischen Fakultät der Universität Münster sterben allein in Deutschland jährlich 110.000–140.000 oder im Durchschnitt 343 Menschen pro Tag an den Folgen des Tabakkonsums.

Das sind mehr als durch Alkohol, illegale Drogen, Verkehrsunfälle, AIDS, Morde und Suizide zusammen!

 

Wenn Sie mit dem Rauchen aufhören, beginnt unmittelbar nach der letzten Zigarette die körperliche Regeneration. Folgende Veränderungen lassen sich nachweisen. Schon nach 20 Minuten sinken Puls und Blutdruck auf normale Werte und nach 12 Stunden werden alle Organe wieder besser mit Sauerstoff versorgt. Bereits nach einem Tag vermindert sich das Herzinfarktrisiko.

 

Ab der 2. Woche bis zur 12. Woche stabilisiert sich der Blutkreislauf und die Lungenfunktion verbessert sich um bis zu 30 %.

Ab dem 1. Monat findet eine Verminderung der Hustenanfälle, der Verstopfung der Nasennebenhöhlen, der Abgespanntheit und der Kurzatmigkeit statt.

 

Nach 5 Jahren verringert sich das Lungenkrebs-Todesrisiko des ehemaligen Durchschnittrauchers (1 Schachtel pro Tag) um fast 50 %. Das Herzinfarkt-Risiko verringert sich in einem Zeitraum von 5 bis 10 Jahren auf das eines Nichtrauchers. Das Krebsrisiko von Mund, Luft- und Speiseröhre verringert sich auf die Hälfte des Risikos eines Rauchers!

 

Rauchen kostet nicht nur Ihre Gesundheit sondern auch Ihr Geld!

Neben den gesundheitlichen Verbesserungen, der Hauptgrund für viele Menschen eine Raucherentwöhnung durchzuführen, sind Zeit und Geld ein Gewinn.

Die kleinste Schachtel Zigaretten kostet mittlerweil ca. 7 €! Monatlich also ca. 213,- €.
Nach 2 Monaten hat sich Ihre Investion amortisiert und Sie sparen ab dann jedes Jahr mindestens 2.555,- €!

Sie wollen jetzt Nichtraucher werden!?

Eventuell haben Sie es schon probiert und leider wieder angefangen. Das ist nicht überraschend, denn wir reden von einer lange eingeübten Gewohnheit. Und wer mit dem Gedanken spielt, aufzuhören, der hat natürlich auch Angst davor, etwas zu verlieren oder zu verpassen. Wer Angst davor hat, etwas zu verlieren, dem geht schnell der Blick auf die Vorteile verloren. Die negativen Seiten des Rauchens, der Gestank, gelbe Finger und Zähne, die gesundheitlichen Folgen, die Kosten,… all das wird dann gerne in den Hintergrund geschoben.

Wie funktioniert Hypnose Raucherentwöhnung

Eine Raucherentwöhung mit Hypnose befreit Sie von unbewussten Glaubenssätzen und Verhaltensmustern, die Sie über viele Jahre an der ungesunden Gewohnheit festgehalten haben und ist von dauerhafter Wirksamkeit. Bei der Raucherentwöhnung mit Hypnose gehen wir gezielt auf Ihr Rauchverlangen ein und beachten auch emotionale Themen, die auf einer unbewussten Ebene mit dem Rauchen verknüpft sein können – oft sind es Dinge wie fehlende Entspannung, Stress oder mangelnde Konzentration!

Empfindet ein Raucher eine solche verbundene Emotion, so wird vom Unterbewusstsein automatisch ein Rauchverlangen aktiviert. Je stärker die Emotion, desto stärker ist auch das Rauchverlangen. Welcher Raucher kennt sie nicht: die Zigarette gegen Stress, die Zigarette zur Entspannung oder die Zigarette für die Konzentration. Wenn eine Zigarette eine derartige Wirkung hätte, wäre sie ein unbezahlbares Wundermittel. Aber genau das ist sie nicht.

Es ist vielmehr so: ein Raucher raucht in der Entspannungsphase eine Zigarette. Das macht er einmal, zweimal, oft. Und irgendwann hat das Unterbewusstsein gelernt: zur Entspannung gehört eine Zigarette. Dieses Lern-Verhalten wird als Konditionieren bezeichnet. Und jedes Mal, wenn dieser Raucher an Entspannung denkt, aktiviert dadurch sein Gehirn das Verlangen nach einer Zigarette. Ebenso ist dies bei Stress und Konzentration.

Zunächst finden wir in einem gemeinsamen Telefonat heraus, ob Sie für die Raucherentwöhnung mit Hypnose infrage kommen. Dafür müssen einige Kriterien erfüllt sein, damit die Hypnose erfolgreich sein kann. Damit möchte ich sicherstellen, dass Sie Ihr Geld erst dann investieren, wenn die Erfolgsaussichten für Sie gegeben sind.  Wenn Sie sich für die Hypnose eignen, vereinbaren wir einen Termin für die Raucherentwöhnung.

 

Weitere Informationen zur Raucherentwöhnung und zur Untersützung Ihrer Entscheidung Nichtraucher zu werden erhalten Sie über die beiden nachfolgenden Buttons.